Orton-Effekt mit Rahmen

Heute möchte ich dir mal zeigen, wie man aus einem Bild
einen schönen Orton-Effekt(Porzellan-Effekt) machen kann.
Dieses Bild verzieren wir dann noch mit einem Rahmen.

 Dazu brauchst du:

ein schönes Motiv
die Maske 20-20
und ein Goldmuster

Öffne nun PSP und suche dir ein schönes Motiv, ich hab eine Kirche genommen. 
Dupliziere das Bild und schließe dein Original.
Verkleinere dein Duplikat auf maximale Kantenlänge 500 Pixel.

 Nun machst du dir mit Hilfe der Maske 20-20 eine Tube.

Wandle dein Duplikat in eine Rasterebene um.
Neue Rasterebene – mit Farbe weiß füllen – anordnen nach unten
Alle sichtbaren Ebenen zusammenfassen
Ebenen – Maske laden/speichern – Maske aus Datei laden
und nehme die Einstellung wie auf dem Screen:

 

Schon hast du eine schöne Tube,
nun noch Ebene – Einbinden – Gruppen zusammenfassen

 Dann müsste dein Ergebnis so aussehen:

Nächster Schritt:

Auswahl – Alles auswählen – Auswahl Frei

Jetzt geht es an den Orton-Effekt, diesen Effekt hat Peter Orton ausgetüftelt.

Gehe auf Bild - Berechnung

und nehme diese Einstellung:

Nicht wundern, es ist jetzt alles sehr überbelichtet
und nicht mehr viel von der erstellten Tube zu sehen.

Weiter geht es mit 
Anpassen – Bildunschärfe – Gaußscher Weichzeichner

Diesen stellst du auf Radius 6

Jetzt sieht dein Bild sehr milchig aus,
macht nichts, es wird schon noch besser.

 Nun kopierst du dein verschwommenes Bild und fügst es
als neue Ebene in deine Tube ein, die Auswahl besteht ja noch.

Die Freie Auswahl kannst du löschen

Klick nun Raster 1 wieder an,
gehe auf Auswahl – Auswahl umkehren und drück die Entferntaste.

 Auswahl -  Auswahl aufheben
und stelle bei Raster 1 die Ebeneneigenschaft auf Multiplikation

Sollte dir deine Tube zu „porzellanisch“ aussehen,
dann einfach die Deckfähigkeit etwas verringern.

 Ebenen – einbinden – sichtbare zusammenfassen

 Der erste Teil ist geschafft nun kommt der Rahmen

Such dir zwei Farben aus

Eine hellere als Vordergrundfarbe, bei mir #b8daff
Eine dunklere als Hintergrundfarbe, bei mir #2d2d33
und erstelle dir einen Farbverlauf:

Öffne Datei - Neu 500 x 300 Pixel

Auswahl – alles auswählen
Auswahl – ändern - verkleinern 20 Pixel

 Kopiere deine Tube, zurück auf Datei Neu
und füge sie - in eine Auswahl - wieder ein

 Auswahl – Auswahl umkehren
und fülle es mit deinem Farbverlauf

 weiter mit Effekte – Texture – Glasmosaik, mit dieser Einstellung:

Auswahl – Umwandeln in eine Ebene

 Effekte – Geometrie – Kreis mit diesen Einstellungen:

Effekte – 3D Effekte – Innenfase mit diesen Einstellungen:

Auswahl – Auswahl aufheben

 Ebenen - Alle sichtbaren Ebenen zusammenfassen

 Nun seht ihr noch einen ovalen Ausschnitt,
nicht wundern, dies ist ein kleiner Nebeneffekt.

 Neue Rasterebene,
diese füllst du mit deiner dunklen Farbe und verschiebst sie nach unten

 Ebenen – Alle zusammen fassen

 Rand hinzufügen:

2 Pixel helle Farbe
2 Pixel dunkle Farbe
2 Pixel helle Farbe

Bild - Rand 20 Pixel rot hinzufügen und diesen mit dem Zauberstab markieren

 Mit deinem Farbverlauf füllen

und noch einmal das Glasmosaik und die Innenfase - wie oben – anwenden.

Rand hinzufügen

1 Pixel dunkle Farbe
1 Pixel helle Farbe
1 Pixel dunkle Farbe

 Nun ist es geschafft ;-) 

Dein Wasserzeichen nicht vergessen!

 So könnt dann dein Ergebnis aussehen:

Ich hoffe, es hat dir etwas Spaß gemacht

 GLG Micha

 Dieses Tutorial ist von mir erstellt und ist © by Michael Raupach.
Ähnlichkeiten mit anderen Tutorials sind rein zufällig und nicht gewollt.

S
eid so nett und kopiert es nicht auf andere Websites
und gebt es nicht für euer Werk aus

 Diesen Orton Effekt, eignet sich auch sehr gut für anderen Bildern:


zurück zur Tutorialseite

© Michael Raupach 2010